Die Akte X-Enthüllung, Teil 2: Die Entvölkerungsagenda | Transinformation

The truth is out there

Nach fünf Wochen kehrte die Fernsehserie Akte X mit einer weiteren bahnbrechenden Episode zurück. Doch ist dies Enthüllung, vorausschauende Programmierung, Indoktrination oder eine dringende Warnung? „Der Kampf – Teil 2“ bildet mit der ersten Folge, die ich im letzten Artikel„Die Akte X-Enthüllung von 2016!“ untersucht habe, ein zusammenhängendes Ganzes.

Beide Folgen, die erste und letzte der 10. Staffel wurden vom Serienschöpfer Chris Carter geschrieben und Regie geführt. Die vier Folgen dazwischen wirken jetzt wie Füllmaterial; das Standardrezept der Serie hat den Autopiloten eingeschaltet und bringt einige wenige interessante Anmerkungen, eine ungewöhnliche Menge Humor und eine extra Dosis an Ironie der Charaktere.

Akte X

Die 6. Folge jedoch kehrte mit `tödlichem´ Ernst zurück. Sie begann damit, dass Special Agent Dana Scully den eröffnenden Prolog lieferte, anstatt Fox Mulder. Da es in dieser Folge ausschliesslich um eine medizinische Verschwörung ging, ist es im Wesentlichen die Folge von Dana Scully/Gillian Anderson.

„…ich erkannte auch, dass die Institution, für die ich arbeitete und der ich vertraute, von dunklen Mächten beeinflusst wurde, von ausserhalb des FBI und manchmal auch von innen…

Die Versuche waren, wie ich heute glaube, Teil einer grösseren Verschwörung. Einer Verschwörung von Männern, die gewisse Technologien seit fast 60 Jahren geheim halten. Dem amerikanischen Volk werden Geheimnisse durch eine Intrige vorenthalten, die nur den Zweck hat, sich Macht zu sichern.

Doch bleiben einige Fragen unbeantwortet in Bezug auf die Motive und die endgültigen Ziele. Und wann und wo diese finsteren Männer ihre Ziele umsetzen werden.“  ~Dana Scully

Die letzte Szene, dargestellt mit den Worten „dunkle Pläne“ zeigt eine Reihe von schwarzen Polizeistiefeln – eine Andeutung auf den Ausnahmezustand und den kommenden Polizeistaat.

Akte XScully fasst die Verschwörung der extraterrestrischen Illuminaten-Schattenregierung der ersten Folge kurz zusammen, die uns zu deren endgültigem Ziel führt, oder vielmehr zu deren endgültiger Lösung. Die ganze Folge lenkt von der eindeutig ausserirdischen Verschwörung ab und überreicht uns die brandneue Verschwörung der planetaren Entvölkerung, einen verdeckten Nazi-Holocaust.

Seltsamerweise wurde der Slogan der Sendung nach dem Vorspann von „Die Wahrheit ist irgendwo da draussen“ in „Dies ist das Ende“ abgeändert; eine besonders rätselhafte Botschaft, wenn man bedenkt, dass das die letzte Folge der Staffel ist, die abrupt und ohne jede Auflösung endet. Es gibt Gerüchte über eine elfte Staffel im Internet, aber keine tatsächliche Bestätigung.

Nach der Sendepause sieht sich Dana Scully die neueste Internetsendung von Tad O´Malley an – und der Wortlaut ist SEHR interessant.

„Vor sechs Wochen haben wir aufgehört zu senden, weil wir bedroht wurden. Von Mächten, die Informationen kontrollieren wollen, die für sie eine Gefahr darstellen. Heute sind wir wieder zurück mit Fakten, die diese Mächte erneut unter Druck setzen. Diese Enthüllung wird Sie derart schockieren, dass Sie sich nun setzen und auf die Wahrheit gefasst machen sollten. Es mag wie Science Fiction klingen, ist aber wissenschaftliche Tatsache. Die echte und nachweisbare Entdeckung von Alien-DNA, die in nahezu jedem amerikanischen Bürger ist.“ ~ Tad O´Malley

Tad macht da weiter, wo die erste Folge der Offenlegung aufgehört hat und räumt ein, dass er aufgrund von Drohungen externer Kräfte gezwungen wurde, den Sendebetrieb einzustellen. Ist das Chris Carters gerissener Weg zu sagen, dass die letzten vier Füllfolgen absichtlich harmlos waren, dass Tad O´Malley eigentlich Chris Carter darstellt, der zum Äther zurückkehrt, um seine Offenlegung zu beenden? Und sagt er uns, den Fernsehzuschauern, dass die Akte X, die wie Science Fiction wirken mag, tatsächlich eine wissenschaftliche Tatsache ist? Oder ist das nur eine Form, die Öffentlichkeit auf eine bestimmte Information oder Desinformation zu konditionieren? Denkt daran, dass Scully wie hypnotisiert wirkt, als die Kamera zu einer Nahaufnahme ihres rechten Auges zoomt, während sie die Sendung anschaut, was verständlich ist, weil sie so geschockt ist von dem, was veröffentlicht wird. Das kann tatsächlich symbolisch für Bewusstseinskontrolle sein.

Ich werde theoretisieren, dass diese Folge tatsächlich sehr wenig mit Ausserirdischen oder Alien-DNS zu tun hat. Was wirklich fremdartig in der DNS der Amerikaner ist, sind die Schadstoffe und Neurotoxine, mit denen wir langsam über die Jahre und Jahrzehnte gefüttert wurden – aus Quellen wie Pestiziden, Hormonen in Tieren, verschriebenen Medikamente, gentechnisch veränderten Lebensmittel, unbekannten Stoffen in unseren Impfungen, Chemtrails an unserem Himmel, Aluminium in Hautpflegeprodukten, Fluorid in unserem Wasser, und Gott weiss was noch alles. (Siehe auch: Fluoride Officially Classified As a Neurotoxin ; ,Fluoride offiziell als Nervengift klassifiziert’)

„Ich bekam mal eine Pockenschutzimpfung als Kind, und Sie sicherlich auch. Das war damals ein Standardverfahren in Amerika.“ ~ Dana Scully

„Sie behaupten also, dass das damals mehr als eine Impfung gewesen ist?“ ~ Agent Einstein

„Tatsächlich ist das gar nicht weit hergeholt und auch wissenschaftlich durchführbar. Etwas in der Keimbahn, etwas, das dann immer weiter vererbt werden kann.“  ~ Dana Scully

Akte XIch finde es sehr interessant, dass Chris Carter in dieser Folge die Sorgen über Impfungen schürt, eine sehr reale und wachsende Angst in diesem Land. Das ist eine öffentliche Kontroverse, die sogar die Mainstream-Medien erreicht hat, und in deren Folge mehrere Hollywood-Berühmtheiten hervorgetreten sind oder dazu benutzt wurden, um der Öffentlichkeit zu sagen, dass sie ihre Kinder impfen sollen. Das ist keine ausserirdische Verschwörung. Und nun verbinden Ärzte die Geburtsdefekte in Brasilien mit Monsanto – und nicht mit dem Zika-Virus, wie es durch die Medien gepusht wurde. (Siehe auch: Johns Hopkins Scientist Reveals Shocking Report on Flu Vaccines)

In dieser Folge glaubt Scully erst, dass Alien-DNS irgendwie in jeden einzelnen Amerikaner eingebracht wurde und es deren Immunsystem letztlich veranlassen wird, zu versagen. Sie stellt jedoch später fest, dass die Alien-DNS tatsächlich ein vorbeugendes Heilmittel ist, welche die wenigen Ausgewählten vor einer globalen Epidemie schützen wird, wenn mehr als 90% der Weltbevölkerung Leid und Tod unterliegen, weil deren Immunsystem sie nicht länger beschützen kann. Tad O´Malley erörtert in seiner Internetsendung sogar die Auswirkungen von Chemtrails.

Quelle: Die Akte X-Enthüllung, Teil 2: Die Entvölkerungsagenda | Transinformation.net

Advertisements

Autor: Publik

„Wenn ihr die Geheimnisse des Universums verstehen wollt, denkt in Begriffen wie Energie, Frequenz und Vibrationen.“ Nikola Tesla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s