Chinesen sagen, Gold nur durch Weiße Drachen − Japanischer Widerstand sagt, Obama wird in Hiroshima durch Kamikaze getroffen – Völkermord in der Ukraine

Benjamin Fulford

Die Schlacht um den Planeten Erde tobt an vielen Fronten. Der Finanzkrieg bleibt die wichtigste dieser Fronten. Hier bestehen das Chinesische Militär und die Drachen-Familie hinter ihnen darauf, dass Gold nur verfügbar gemacht werden wird, wenn es durch die Hände der White Dragon Foundation (Stiftung des Weißen Drachen) ginge und es dazu benutzt wird, den Weltfrieden zu etablieren, sagen Chinesische Regierungsquellen. Wir werden darüber unten mehr berichten; es gibt eine andere große Entwicklung dahingehend, dass diesem Autor eine von Hand geschriebene Notiz übermittelt wurde, mit dem Inhalt, „Der Kamikaze wird versuchen, Bummer in Hiroshima zu ermorden.“ Das bedeutet, ein Selbstmord-Bomber wird versuchen, US-Präsident Obama zu töten, wenn er gegen Ende dieses Monats Japan besucht.

Ein weiteres spannendes, und möglicherweise damit zusammenhängendes Ereignis ist, dass Japans nationales Rundfunk-Netzwerk NHK einen Dokumentarfilm zeigte, in dem behauptet wird, dass in 1944 eine Japanische Fabrik für Militärflugzeuge durch ein eng lokalisiertes „Nadelspitz-“ Erdbeben getroffen wurde. Weiter wurde gezeigt, US-Bomber vom Typ B29 verstreuten kurz darauf Flugblätter mit der Inschrift „Was werden wir euch nach diesem Erdbeben antun?“ Die seismografische Aufzeichnung des Erdbebens von 1944 ist identisch mit dem Muster, das auch in der Erdbeben-Serie vom letzten Monat gesehen wurde, die sich auf Japanische Militärbasen in Kyushu konzentrierte. Hier ist der Link zu dem Dokumentarfilm in Japanisch von NHK über die Erdbeben-Attacke:

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=AKeH9lRIG4M&app=desktop

Die Technologie, die höchstwahrscheinlich für solche Attacken benutzt wird, würde auf dem Tesla-Oszillator basieren,

https://en.wikipedia.org/wiki/Tesla’s_oscillator

aus dem durch die US-Regierung in den 1930er Jahren ein militärisches Geheimnis gemacht wurde. Der Japanische Untergrund machte uns auf diesen Dokumentarfilm aufmerksam und sagt, sie würden Rache üben für die letzten Erdbeben-Angriffe.

Russische Quellen haben ihrerseits detaillierte Beweise über die systematische Tötung von Zivilisten durch die Khasarische Mafia in der Ukraine und anderswo zum Zweck der Organentnahme und -transplantation herausgegeben. Einige dieser Beweise sind am Ende dieses Wochenberichts angefügt. Sie können sicher sein, dass die Urheber dieser Verbrechen gejagt werden.

Die Khasarische Mafia ist aufgrund der fortschreitenden Säuberung verzweifelt auf der Suche nach einer Zuflucht und erreichte einen zeitweiligen Erfolg, indem sie die vom Volk gewählte Brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff stürzte. Die neue kriminelle Regierung hat bereits Schritte unternommen, um große Teile der Wirtschaft zu „privatisieren“ (plündern). Seien Sie sicher, dass die Schlacht um Brasilien nicht zuende ist, und die neue kleptokratische Regierung wird nicht stabil ober lange im Amt sein.

Der Senior-Boss der Khasarischen Nazi-Fraktion Henry Kissinger, der nicht getötet wurde, wie Alexander Romanov irrtümlich mitteilte, wurde am 9. Mai in das Pentagon bestellt, am Tage des Russischen Sieges über Deutschland im Zweiten Weltkrieg, sagen Pentagon-Quellen. Dort wurde ihm gesagt, er solle seine Khasarischen Mit-Mafiosi informieren, dass sie Banken eingehen lassen müssen und damit aufhören, Ersparnisse und Pensionen zu stehlen, keine negativen Zinssätze zu benutzen, und sie müssen den US-Dollar mit Gold stützen. Das Datum 9. Mai wurde gewählt um in einer Botschaft an die Halter des Goldes in Hong Kong die militärische US-Russische Kooperation zu symbolisieren, sagen Pentagon-Quellen.

Die Chinesen haben reagiert, indem sie, wie schon erwähnt, mindestens 20 000 Tonnen Gold mit einem Rabatt von 13 Prozent anbieten, unter der Bedingung, dass 10% benutzt werden, um eine Zukunfts-Planungs-Agentur einzurichten, während die übrigen 3% für Provisionen gedacht sind. Die Inhaberin des Goldes ist das Chinesische  Militär, und sie sagen, sie würden es weder an die Chinesische Kommunistische Regierung noch an Chinesische Unternehmen aushändigen. Sie sagen, außer diesen 20 000 Tonnen, die zu 12,5 Kilogramm-Barren mit 99,99% Reinheit geschmolzen wurden, gäbe es noch sehr viel mehr verfügbares Gold, aber dies bestünde aus Barren zu 60% Gold und 40% Kupfer, und müsste noch verfeinert werden. Dem Bericht des Chinesischen Militärs stimmen sowohl CIA- als auch Chinesische Regierungsquellen zu.

Es gibt immer noch Leute im US-militärischen industriellen Komplex die glauben, die USA hätten es nicht nötig, dieses Angebot anzunehmen und dass sie nun, wo sie die Federal-Reserve-Banken übernommen haben, Dollars drucken können, um Probleme der USA zu lösen. Einer von ihnen ist offensichtlich der Republikanische Präsidentschafts-Kandidat Donald Trump. Am 9. Mai sagte Trump das Folgende auf CNN:

„Einige Leute sagen, ich würde Schulden machen und dann in Verzug geraten – diese Leute sind verrückt. Dies ist die Regierung der USA. Erstens, Sie brauchen niemals in Verzug geraten, weil Sie das Geld drucken, Ich hasse es, Ihnen das zu sagen, okay? Deswegen gibt es niemals einen Verzug.“

Was Trump nicht versteht ist, dass die USA für den Gebrauch im Inland soviele Dollars drucken können, wie sie wollen, Ausländer jedoch werden keine unbegrenzten Dollars, die durch nichts gestützt werden, im Austausch für ihre Güter akzeptieren. Die USA sind längst im Verzug, soweit es ihre ausländischen Gläubiger betrifft. Der letzte Ausfall am 2. Mai durch die US-Kolonie Puerto Rico, die auf ihre Verbindlichkeiten eine Zahlung von 422 Millionen Dollar leisten sollte, war de facto ein Ausfall der US-Regierung. Anders als die Japanische Regierung, die von ihren eigenen Bürgern ausleiht, verlässt sich die US-Regierung auf Ausländer, damit sie flüssig bleibt. Diese Ausländer haben aus guten Gründen kein Vertrauen mehr in US-Papiere. Deswegen ist es für die USA notwendig, das sehr großzügige Chinesische Gold-Angebot zu akzeptieren, um ihren Dollar zu stützen. Alles worum sie im Gegenzug gebeten werden ist der Weltfrieden.

Weil es zunehmend so aussieht, als würde Trump der nächste US-Präsident werden, muss er sich hinter dieses Angebot stellen, wenn die USA einen katastrophalen wirtschaftlichen Zusammenbruch vermeiden wollen. Die USA können nicht ihren eigenen Weg durchdrücken, um internationale Verpflichtungen loszuwerden.

Jedenfalls fühlt sich der US-militärische Komplex zusehends zu Trump hingezogen. Letzte Woche „brach der Bush-Ratgeber Jim Baker mit den Bush’s und traf sich mit Trump,“ sagen Pentagon-Quellen. Er folgte Dick Cheney und dem übrigen Rattenpack, die das sinkende Khasarische Schiff verlassen.

Wahrscheinlich ist es zu spät für diese Ratten, volle Immunität für ihre vergangenen Verbrechen zu bekommen. In der letzten Woche ging der ehemalige CIA-Direktor George Tenet mit Informationen darüber an die Öffentlichkeit, dass sowohl George Bush Jr. als auch Cheney wiederholte Warnungen vor dem Anschlag auf die USA am 11. September 2001 ignorierten.

http://www.blacklistednews.com/Ex-CIA_Chief%3A_Bush_and_Cheney_Knew_911_Was_Imminent%2C_Concealed_Intelligence/51150/0/38/38/Y/M.html

Die Rolle von Lakaien der Familie Bush, z.B. Saudische Regierungs-Beamte, bei diesem Anschlag (11.Sept. 2001) wird nun ebenfalls in Zeitungen rund um die Welt öffentlich gemacht. Die Saudis befürchten schwere Strafen für ihre Rolle in dem 911-Anschlag und dafür, dass sie den so genannten Islamischen Terrorismus finanzierten, und wenden sich an China in der Hoffnung, einen großen Bruder zu finden, der sie beschützt. Deswegen haben sie den Chinesen die Saudische Staatliche Ölgesellschaft zum Kauf angeboten. Sie wollen sie lieber an die Chinesen verkaufen als sie von den Amerikanern beschlagnahmen zu lassen. Das ist auch der Grund, warum die Golf-Petro-Monarchien gesagt haben, sie würden sich bei irgendwelchen Disputen mit den USA über die Inseln im Süd-Chinesischen Meer auf die Seite Chinas stellen.

http://sputniknews.com/asia/20160513/1039583944/arab-states-china.html

Die Chinesen jedoch sind auch Opfer von Saudischen Dummheiten gewesen und haben keine Ursache, das US-Militär zu bekämpfen, um einen Clan von Kameldieben, ehemaligen Petro-Billionären, zu schützen. Dies ist besonders deshalb wahr, weil sie wissen, dass die Saudis keine echten Muslime sind, sondern Satan-anbetende Khasaren. Die Saudis werden für ihre Verbrechen gegen die Völker der Welt bezahlen müssen, da haben sie keine andere Wahl.

Die Satan-anbetenden Khasaren in den USA und Europa sind nun ebenfalls in großen Schwierigkeiten, weil ihr TTIP-Handels-Abkommen mit Europa nun verloren ist. TTIP sollte dazu dienen, sie vor strafrechtlichen Verfolgungen schützen und davor, betrogene Investoren zu auszuzahlen, darum sind die Khasarischen Banken „ohne TTIP erledigt“, sagen Pentagon-Quellen.

Die schattige Bankenwelt der Hedge-Fonds erleidet ebenfalls riesige Verluste, weil sie von den Federal-Reserve-Banken keine Insider-Informationen mehr bekommen. Zusätzlich hat der dysfunktionale Zustand des Aktien- und Währungs-Handels Investoren mit realem Geld dazu veranlasst, diese Märkte zu umgehen. „Investoren sind Verwalter von anderer Leute Geld und wollen deswegen kein Kapital in ein Pyramiden-Sytem (=Schneeball-System) einzahlen,“ so beschreibt Russ Certo von „Brean Capital“ den neu gefundenen Sinn für Moral (durch Furcht vor Vergeltung) auf dem Finanzmarkt.

http://www.zerohedge.com/news/2016-05-15/global-negative-feedback-loop-why-investors-are-fleeing-capital-markets

Das Pyramiden-System, das er hier anführt, bezieht sich auf Zentralbanken, die Papiergeld („fiat money“) benutzen, um den Aktien- und Wertpapier-Handel zu stützen. Mit anderen Worten, mehr und mehr Leute in den Finanz-Märkten verstehen sehr gut, dass sie bald ins Gefängnis wandern könnten aufgrund krimineller Geschäfte, wenn sie wie gewohnt („business as usual“) weitermachen.

Um diesen Wochenbericht abzuschließen, sehen Sie sich die angefügten Roh-Informationen von den Russen an, die darstellen, wie grausam die Khasarische Mafia tatsächlich ist und warum wir diese Geißel ein für allemal beseitigen müssen.

Quelle & weiter: Benjamin Fulford’s Translations: Deutsch — Benjamin Fulford: 16:05:2016 (FULL VERSION)

Advertisements

Autor: Publik

„Wenn ihr die Geheimnisse des Universums verstehen wollt, denkt in Begriffen wie Energie, Frequenz und Vibrationen.“ Nikola Tesla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s